Reitboden-Systeme Hopster

Ihr Reitplatzbau - Eine Phasenübersicht

1. Beratung/Planung
Bereits vor und im Zuge der Planung werden Sie sorgfältig zu den Gestaltungs- und Umsetzungsmöglichkeiten Ihrer konkreten Ansprüche und Vorstellungen beraten. Örtliche Gegebenheiten, Geländebedingungen und Baugrundbeschaffenheit werden in die Planung einbezogen.

2. Abstecken des Platzgrundes/Vorbereitung des Untergrundes
Die Eckpunkte des Platzes werden festgelegt und die Platz-Symmetrie definiert.
Nivellierung und Ausgleich von Höhenunterschieden.
Präzise Erstellung des Bauplanums  mit laserunterstütztem Gräder.
 
3. Erstellung der Tragschicht und Drainierung
Das ebenso optimale wie vollständig natürliche Tragschichtmaterial ist die Eifellava. Dieses hochaktive Porengestein vulkanischen Ursprungs zeichnet sich durch außerordentliche Speicherfähigkeit,  Wasserdurchlässigkeit und  eine spezielle Kapillarwirkung aus.
Eine Drainage der Tragschicht gewährleistet effektive Ableitung von Regen- und Sickerwasser, verhindert Wasseransammlungen und ermöglicht bei spezieller Ausführung eine ventilgesteuerte Abflussregulierung, so dass die Bodenfeuchtigkeit bedarfsgerecht reguliert werden kann.

4. Aufbringen des Reitbodens
Der Reitboden ist eine in jahrelanger Zusammenarbeit mit internationalen Top-Reitern, Fachtierärzten und Wissenschaftlern entwickelte Spezialmischung, die europaweit  ausschließlich durch die Hopster-Reitboden GmbH vertrieben wird.
Die genaue Zusammensetzung wird auf die konkreten jeweiligen Anforderungen abgestimmt. Hauptbestandteil ist ein natürlicher, in Körnung und Farbe geprüfter und speziell zusammengesetzter  Sand.

5. Verlegung der äußeren Platzeinfassung

6. Endabnahme und Pflege
Bei der Vor-Ort-Abnahme beraten wir Sie gerne zu den einfachen und effektiven  Pflegemaßnahmen, die eine gleichbleibend hohe Qualität Ihres Hopster-Reitbodens sicherstellen.
Darüber hinaus stehen wir Ihnen mit unserm  Pflege-Service gerne zur Verfügung.